Eine kleine Erinnerung an den Urlaub… Espresso mit Kondensmilch. Nicht irgendeine Kondensmilch sonder etwas, was in seiner Konsistenz an Milchmädchen erinnert. Also so, als hätte man eine Dose hochfettiger Kondensmilch genommen und sie für mehrere Stunden in kochendes Wasser gelegt, bis die Chose anfängt zu karamellisieren.

Und nun zum angenehmen Teil: das schmeckt einfach lecker. So eine kleine Süßigkeit zwischendurch!

Caffè Bonbon

Etwa einen fingerhoch Milchmädchen in ein Kaffeeglas geben und bis zur gewünschten Höhe mit starkem Espresso auffüllen.

Wir brauchen ein passendes Glas und Milchmädchen:

caffè bonbon

Ich mag es nicht, wenn zu viel von der süßen Pampe in meinem Kaffee ist, also sieht das dann so aus:

caffe bonbon

Advertisements