Auch wenn mich der grofaz ärgert… ich habe noch mehr Kekse gebacken. Eigentlich habe ich mich doch nur letzte Woche mit ein paar Freunden getroffen, um einen Tag lang Kekse zu machen… aber davon sind immer noch Rezepte über. Und man soll doch in der Weihnachtszeit teilen.

Walnussmakronen

3 Eiweiß
1 Prise Salz
250g gemahlene Walnuss
150g Puderzucker
1 TL Zimt
1 EL Rum

1 Tafel Kuvertüre von Lindt. Je nach Geschmack hell oder dunkel

Den Ofen auf 180° vorheizen. Die Eiweiße sehr steif schlagen. Nach und nach den Zucker unterrühren. Rum und Zimt und Nüsschen nach und nach unterheben.
Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen aufs Backblech und ab in den Ofen für 12-15 Minuten.

Nicht zu lange schmoren lassen, sonst wird die Walnuss bitter. Und die Makrone verliert die Weichheit im Inneren. Und das will ja keiner. ODER?

Kuvertüre schmelzen, in ein kleines Tütchen tun, Ecke abschneiden und die Makronen nach Gusto verzieren.

Advertisements