Die grossmutter hatte eine mickrige 4,5 kilo gans für 7 personen gekauft. das reicht natürlich nicht für einen gänserollbraten der so lecker ist dass man davon viel auf dem teller haben will. Also wurden flugs noch ein gänsebrustteil extra nachgekauft. Stellte sich das problem alle 4 brustfilets in die haut einer gans zu wickeln. Raus kommt das da auf dem bild.

Aber nochmal einen schritt zurück: Das farce passieren machte ja in den letzten beiden anläufen immer die grosse mühe. Jetzt weiss ich auch warum. Zum einen hab ich das rezept nicht ordentlich gelesen und die gänsekeulenfleischstücke auch immer in die farce gepackt (und nicht nur die rohen filetchens), zum anderen war bisher das werkzeug mist. Mit dem untenliegenden passiervorsatz zur kitchen aid der grossmutter war die farceherstellung arbeitstechnisch einigermassen akzeptabel. Eingelocht ist das problem noch nicht, aber auf dem green.

Aber im ernst: eigendlich liebäugle ich ja seit etwa 17 jahren mit einer
kennwood küchenmaschine.

Advertisements