ch wollte mal wieder indisch essen, so ein wenig Hausmannskost halt. Wie sich das gehört. Und da normaler Reis auf die Dauer ein wenig langweilig sein kann, wurde er aufgepeppt … dazu Dhal und ein wenig Kashmiri Spinat und fertig ist die Laube.

Tomatenreis

für 3-4 Leute

Ghee oder Öl
1 kleine Zwiebel in Scheiben
1/2 TL Zwiebelsamen
1/2 TL frisch gehackter Ingwer
1/4 TL Kurkuma
1/2 TL Chili
Salz
200g Tomate (entweder aus der Dose und abgetropft oder frisch und gehäutet)
125g Basmati
200ml Wasser (nachschauen, evtl heißes Wasser nachgießen)
2-3 EL frisch gehackter Koriander

Die Zutatenliste bei indischen Gerichten sieht gern mal lang aus. Deswegen machen sie aber trotzdem nicht gleich einen Haufen Arbeit – das hier geht sogar recht flott, da die meiste Zeit der Reis einfach still vor sich hin dünstet und kaum was geschnitten werden muss.
Die Zwiebeln in Ghee oder Öl goldbraun dünsten, das dauert etwa 5 Minuten. Die Gewürze dazugeben, 1 Minute rühren. Tomaten dazu, etwa 10 Minuten köcheln, bis sie zu zerfallen beginnen. Reis reinrühren, bis er vollständig bedeckt ist. Mit dem Wasser auffüllen und leise köcheln lassen, bis der Reis gar ist. Zwischendurch prüfen, ob das Wasser reicht, evtl. auffüllen.
Koriander darauf verteilen und FERTIG!

Advertisements