Gestern vor dem frischfleischkühlregal:

Kind (8): „Was ist das denn?“
Ikke: „Kaninchen. Ein ganzes. Gehäutet und ausgenommen, ohne kopf und füsse.“
Kind: „Oh lecker! Wann essen wir das?“

Oder: Die tage ist es mit seiner mutter in unserem viertel und ruft auf die „was wollen wir essen“ frage: „sushi!“. Nur wo? Kein problem. Das kind führte die erwachsenen einfach nacheinander in der reihenfolge absteigender qualität in die sushi bars der gegend bis sich ein freier platz gefunden hatte.

Für erwachsene, die darauf nicht vorbereitet sind, kann so etwas sehr demütigend sein.

Advertisements