Spontankauf von thailändischen Shiitake-Brühwürfeln. (Warum nur?)

Spontankauf von asiatischer Pilzsauce. (Bisher hat die noch nie ein Rezept verlangt.)

Spontan Lust auf Kartoffelsalat.

Das schreit doch nach Vereinigung.

Kartoffelsalat mit Pilzen

ca. 500g Kartoffeln, gekocht, geschält und in Würfeln
250ml Shiitake-Brühe
ca. 250g Pilze in mundgerechten Stücken
1 kleine rote Zwiebel, gehackt
3 EL Erdnussöl
1 EL Sesamöl
1 EL Pilzsauce
2-3 EL Sherry-Essig
3 EL gehacktes Thai-Basilikum
Salz, Pfeffer

Kalte Kartoffeln mit heißer und heiße Kartoffeln mit kalter Brühe übergießen und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen. Abgießen.
Währenddessen die Pilze scharf anbraten.
Die Sauce zusammenrühren, also alles bis auf das Basilikum.
Alles fein mischen. Basilikum rüber.
Den Salat mindestens 2 Stunden, besser über Nacht ziehen lassen. Salzgehalt checken. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird der Kartoffelsalat noch mehr Salz vertragen. Ich bin immer wieder überrascht, wie viel Salz da hineingehört.

Den Salat lieber schnell aufessen: Nach 3 Tagen bekommt er sonst eine merkwürdig-matschige Qualität.

Gern gesehenes Mitbringsel.
<!– –>

Advertisements