Für die Einweihung meiner neuen Wohnung hatte ich ein wenig auf Vorrat kochen wollen… Hummus läßt sich hervorragend vorbereiten und ich mag es sehr gern.
Leicht nussig… und wenn etwas über bleiben sollte, kann man es hervorragend an den See mit nehmen, als Snack. Mit Sesamringen.

Hummus

300g getrocknete Kichererbsen
2 Lorbeerblätter
3-4 Knoblauchzehen
150 Tahin
Olivenöl, Sesamöl
Salz, Pfeffer
Chili, ein wenig Kumin, wenn man mag
1-2 Zitronen

Die Kichererbsen mit viel Wasser bedeckt 24-36 Stunden stehen lassen. Aufsetzen, köcheln lassen mit den Lorbeerblättern. Wie lange das dauert hängt sehr von den Kichererbsen ab. Es kann eine 3/4 Stunde genauso sein, wie 4 Stunden. Bei mir sind sie allerdings bisher immer spätestens nach 1 1/2 Stunden weich gewesen.
Abgießen, Lorbeer rausfischen.
Die kleinen Häutchen abstreifen oder die Kichererbsen durch ein Sieb streichen.
Mit dem Tahin, den Ölen und dem Zitronensaft zu einer glatten Paste verarbeiten. Mit den Gewürzen abschmecken.

Mit ein wenig Chili oder Paprika bestäuben und ein paar Tropfen Olivenöl darauf geben: fertig.

Advertisements