Sommersalat zum Vorbereiten, ins-Schwimmbad nehmen, als Mittagessen eintüten und was nicht alles.
Er passt wunderbar zum aktuell warmen Wetter und zu den vorhandenen Zutaten.

Tabbouleh.

8 Portionen.

150g feinen Bulgur
1 großes Bund Petersilie
1 großes Bund Minze
1-2 Bund Frühlingszwiebel (je nah Schärfe)
6 dunkelrot-aromatische Tomaten
ordentlich Olivenöl (so 100ml – evtl mehr)
Saft von etwa 2 Zitronen
Salz, Pfeffer

Bulgur in einer Schüssel mit kaltem Wasser bedecken und etwa 1/2h quellen lassen. Abtropfen und überflüssiges Wasser ausdrücken. Mit Öl, Zitrone, Salz und Pfeffer vermischen.
Währenddessen die Kräuter und Frühlingszwiebel hacken. Zum Bulgur geben.
Tomaten mit kochendm Wasser übergießen, nach 1 Minute rausnehmen, Haut abstreifen. Tomaten entkernen und hacken.
Alles vermischen, abschmecken. Fertig.

Kann man sofort essen oder auch einen Tag später – dann evtl. die Tomaten aber erst am nächsten Tag dazugeben, da das Tabbouleh sonst ein wenig dazu tendiert matschig zu werden.
Wenn man unbedingt will, kann man auch geschälte und gewürfelte Gurke noch dazugeben… ich mag das nicht besonders.

Sommersalat ende.

Advertisements