Ich liebe Pflaumenkuchen. Deswegen gibt es hier auch schon die eine oder andere Variante.

Bretonischer Pflaumenkuchen

Pflaume-Mandel

Und klassisch: Hefe-Pflaumenkuchen

Dieses mal sollte es ein ganz einfacher sein und wirklich gibt es eigentlich nichts, was man bei dem hier falsch machen kann.

Er besteht im Prinzip nur aus einem Streuselteig, zwischen den ein paar Zwetschgen eingelagert wurden.

300g Mehl
100g brauner Zucker
1 gehäufter TL Zimt
100g Butter
100g Marzipanrohmasse
1 Ei
500g Zwetschgen
Puderzucker zum Bestäuben

Aus den Zutaten von Mehl bis Ei einen krümeligen Teig herstellen. 1/2h kalt stellen.
Inzwischen die Zwetschgen halbieren und entsteinen. Eine 26er Springform am Boden mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 200° vorheizen.
Eine Hälfte des Teiges auf dem Boden der Form glattdrücken. Pflaumen gleichmäßig verteilen. Restlichen Teig in Streuseln rüber.
Ca. 35 Minuten backen.

Mit Puderzucker bestäuben und an die Heuschrecken verteilen.

Advertisements