Bärlauch ist wieder sowas, bei dem ich jedesmal denke, damit muss sich doch was schickes machen lassen. Und wenn das Kraut dann zu Hause im Kühlschrank liegt, habe ich meistens doch keine gute Idee, aber diesmal habe ich mich an einem Aufstrich versucht und siehe da: es schmeckt einfach himmlisch! Tüteneinfach, keine große Geheimnisse, schlicht und gut.

Bärlauchcreme - Kochen für Schlampen

50g weiche Butter
200g Quark
100g Bärlauch
Zitronensaft, Salz, Pfeffer

Die Butter schaumig rühren, mit dem Quark mischen. Bärlauch in sehr feine Streifen schneiden, unter den Quark. Mit den Gewürzen abschmecken – fertig.

Einfach wunderbar auf Vollkornbrot – Sonnenblume hat mir dazu am besten gefallen.

Advertisements