Es gibt ein Blog Event.

Blog-Event XXV- American Cooking

Ich habe mich da ja eine Weile jetzt rausgehalten, zum Teil weil ich mit den Themen nichts anfangen konnte, zum Teil weil ich einfach die Termine verschlafen habe. Jetzt ist es ja auch auf den letzen Drücker.

😉

Vor ein paar Tagen, da es noch kalt war, hatte ich diesen sehr amerikanischen Nudelauflauf gemacht und natürlich das Bloggen wieder verschoben. Heute ist es so warm gewesen, dass ich den nicht runterbekommen hätte, aber auf kaltes Wetter kann ich jetzt nicht warten…
Geschwankt habe ich ein wenig zwischen etwas Süßem und etwas Herzhaftem, herzhaft erschien mir als Vegetarier ein wenig die größere Herausforderung et voilà:

Macaroni Cheese

Für 2

175g Tortiglioni oder tatsächlich kurze Macaroni
75g Frischkäse
60g alter Gouda,frisch gerieben (alternativ ein gereifter Cheddar)
100g Parmesan, frisch gerieben
Butter
1 Zwiebel, in Würfeln
1 EL Mehl
275ml Milch
1/4 Muskatnuß, gerieben
2 Eier, Größe L, getrennt
Salz,Pfeffer

Ofen auf 200° vorheizen. Nudeln etwa die Hälfte der angegebenen Zeit kochen (~ 6 Minuten). Die Zwiebeln in der Butter glasig dünsten. Das Mehl dazugeben und zu einer glatten Paste verrühren. Unter Rühren nach und nach die Milch dazugeben. Ein wenig Salz,Pfeffer und die geriebene Muskatnuß dazu geben. Etwa 5 Min. leise köcheln lassen – dabei rühren. Herd ausmachen und die Mascarpone darin schmelzen. Dann den Gouda, die Eigelbe und die Hälfte des Parmesans.
Das Eiweiß schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden.
Die Sauce mit der abgegossenen Pasta mischen, das Eiweiß unterheben.
12 Minuten backen, der Auflauf sollte golden-braun und leicht aufgegangen sein.

Nudelauflauf - Kochen für Schlampen

Advertisements