oder: die KochSchlampe bereitet Teile vom toten Tier zu. Ein Nicken in Richtung BARF. Aber auch nicht wirklich, da ich meiner Katze nicht so gerne rohes Fleisch geben will. Vielleicht bin ich einfach zu cissy. Eigentlich hatte meine Katze nur Durchfall, ich sollte ihr erstmal 24h nichts zu fressen geben und dann mit etwas Leichtem anfangen. Verschiedene Katzenforen später habe ich mich für Huhn entschieden.

Hühnerbein

Ein Hühnerbein wurde auf dem Markt erworben, wobei sich der Verkäufer ein wenig zusammenreißen musste, um nicht zu lachen, dass ich genau ein Hühnerbein erwerbe. Andere scheinen Hühnerbeine eher so Kiloweise zu kaufen.

Nun denn, ich habe, as per instruction, das Hühnerbein in einem kleinen Topf mit Wasser bedeckt und zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen. Ohne Gewürze, ohne alles. Dann Hühnerbein raus und ohne Deckel weiterköcheln, bis etwa die Hälfte der Brühe verkocht ist.

Abends Mitleid mit der Katze – hat den ganzen Tag ja nischt zu fressen bekommen, also Brühe verabreicht:

Hühnerbrühe für Katze

Tiger mochte die Brühe und hat einiges davon brav getrunken. Am nächsten Tag hab ich ihr dann versuchsweise das totgekochte Hühnerbein gegeben, natürlich ohne Knochen. Und scheint wieder alles ok zu sein. Zum Glück.

Und zum Glück habe ich eine Katze, die fast alles frisst. Auch von mir totgekochtes Zeug.

Hühnerfleisch für Katze

Advertisements