Dass ich fan von gratinierten austern bin, hab ich schon gezeigt, als ich diesen beitrag zu gratinierten speckaustern verfasste. Heute kamen wir auf unserer tour de suisse nach Montreux in der brasserie am bärengraben in Bern vorbei, und fanden gratinierte austern mit pastis. Das klang beim lesen erst mal befremdlich, aber der wohldosierte, leicht anisige geschmack fügte sich erstaunlich passend in die komposition ein. Wieder was gelernt.  Anders als bei den speckaustern ist hier wohl nichts anderes als creme fraiche, etwas ei und pastis am start gewesen, schätze ich. 

p1030111.jpg  

Seeehr lecker! 

Advertisements