Während ich stille und mich langweile, lese ich Kochblogs. Diesen Tipp habe ich von justhungry.com: Kalter japanischer Malztee, den es in praktischen Beuteln für die zwei-Liter-PET-Flasche gibt. Man hängt den Beutel in die Flasche, gießt Wasser hinein und stellt sie so ca. 2-3 Stunden kalt. Das Ergebnis schmeckt wie milder kalter Caro-Kaffee, was zunächst einmal abschreckend klingen mag – tatsächlich kann ich das Zeug literweise in mich hineinschütten, obwohl ich warmen Caro-Kaffee nicht wirklich schätze. Es ist sehr erfrischend und ein hervorragendes Stillgetränk – ohne Koffein oder Zucker (Achtung: auch milchbildend!). Gesund soll’s auch sein. Das Ganze gibt es wohl auch in warm, aber dann schmeckt es vermutlich wie warmer Caro-Kaffee…

Advertisements