Pfifferlinge im Haus und dann die Frage: was mache ich damit? Eigentlich war mir nach Pfifferlingrahmsauce und Tagliatelle. Die hatte ich nur nicht mehr im Hause, dafür aber frische Gnocchi. Und viel Frischkäse. Damit lässt sich ja arbeiten… Frisch ans Werk.

Rötliche Pfifferlingsauce

Für 2 Personen

  • 1 EL Butter
  • 1/2 Zwiebel, fein gehackt
  • 250g Pfifferlinge, geputzt und in saucengerechten Stücken
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200g Frischkäse
  • 1 Schuss Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL frisch gehacktes Basilikum

Die Zwiebel in der Butter glasig dünsten, die Pfifferlinge dazu geben und dünsten. Die Feuchtigkeit sollte ein wenig einkochen. Tomatenmark dazu geben und ca. 3-4 Min. köcheln. Den Frischkäse und die Sahne dazugeben, aufkochen und weitere 3-4 Minuten köcheln lassen. Salzen, pfeffern und mit Basilikum abschmecken.

In der Zwischenzeit die Gnocchi garen (i.d.R. solange in kochendes Salzwasser geben, bis sie oben schwimmen, mit einem Schaumlöffel herausfischen und fertig).

Beides auf einem Teller vereinigen und noch ein wenig extra-Pfeffer darüber mahlen.

Glücklich sein.

Advertisements