minimuffins1

Die kleine Prünzessin hat heute Geburtstag, ein großer Tag! Man wird drei. Drei! Aus diesem Anlass mussten für die Kindergartengruppe Muffins gebacken werden. Ich habe mir vor kurzem ein Muffin-Backbuch zugelegt – nicht, weil ich Muffins besonders gerne mag, sondern weil sie so einfach und schnell zu machen sind: das perfekte Kindergebäck. Leider werden normale Muffins von kleinen Kindern oft nicht aufgegessen, deshalb musste außerdem eine Minimuffin-Form her. Auch das ist perfekt, denn ein Rezept ergibt einen Muffin für jedes Kind in der Gruppe, mindestens. Und so wurde gestern im Rahmen des Programms „Lebensmittel selbermachen ist pädagogisch wertvoll und macht Spaß (LSPWS)“ folgendes hergestellt:

Minimuffins mit Zuckerguss und Deko (24 Stück)

  • Prise gemahlene Vanille
  • 100g weiche Butter
  • 75g Zucker
  • 3 Eier
  • 150g Mehl
  • 1 TL geriebene Orangenschale
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • Prise Salz
  • 150g Puderzucker
  • 3 – 4 EL Zitronensaft
  • Gummibärchen, Speisefarbe

Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Form einfetten oder mit Papierförmchen bestücken (besser. das kann das Kind machen).

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, die Eier und die Vanille hinzufügen. Das Mehl mit der Orangenschale, dem Backpulver, Natron und dem Salz in einer zweiten Schüssel vermischen. Die trockenen zu den feuchten Zutaten geben und mit dem Löffel nur ganz kurz zusammenrühren, bis alles feucht ist.

Den Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und die Muffins ca. 15 Minuten goldbraun  backen. Aus dem Backofen nehmen und einige Minuten ruhen lassen. Die Muffins aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Derweil aus dem Puderzucker und dem Zitronensaft Zuckerguss herstellen (einfach zusammenrühren. Vorsicht: man braucht viel weniger Saft als man denkt!) Den Zuckerguss auf verschiedene Schalen verteilen und mit Speisefarbe einfärben.

Wenn die Muffins kalt sind, den Zuckerguss mit dem Löffel auf den Muffins verteilen, wenn er nicht mehr ganz flüssig ist (geht schnell), mit Gummibärchen oder Zuckerperlen verzieren (Nigella: „Rember that children have a very bad taste!). In einer Dose verpacken, sonst sind sie am nächsten Morgen schon trocken. Wobei das egal ist, weil sie ja so schön bunt sind…

Advertisements