Sommer ist befohlen, also gibt es auch schon reguläres Sommeressen. In diesem Fall in Form eines lauwarmen Salates aus gebratenen Zucchinischeibchen, Bulgur und getrockneten Tomaten. Eigentlich war der Salat mehr eine Notlösung. Ich hatte noch eine halbe Zucchini im Kühlschrank und vom Tag davor war noch Bulgur übrig und irngedwie wollte ich das alles schnell weghaben. Herausgekommen ist ein sehr schönes, einfaches und schnelles Sommeressen, das es in dieser oder ähnlicher Form demnächst noch öfter geben wird.

lauwarmer_salat

Lauwarmer Salat

Pro Person

  • 1/2 Zucchini, in Scheiben
  • 1-2 Knoblauchzehen, in Scheiben
  • Olivenöl
  • Limettensaft
  • 1-2 EL Basilikum, gezupft
  • 1 Handvoll getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt und in Streifen geschnitten
  • 1 Tasse Bulgur, die feine Variante gegart und kalt
  • Salz, Pfeffer

Knoblauch und Zucchini in Olivenöl golden anbraten, das Basilikum dazugeben. Salzen. Immer nur so viele Zucchini in die Pfanne geben, wie nebeneinander Platz haben. Eventuell in zwei Schichten braten. Den Bulgur auf einem Teller verteilen, dann Zucchini, gefolgt von den getrockneten Tomaten. Mit Limettensaft beträufeln. Pfeffer darüber mahlen. Mit ein wenig Basilikum verzieren.

Fertig ist ein schnelles, leckeres Essen. Das könnte man so auch in unter 15 Minuten im Büro als Mittagessen bauen, wenn einem der Sinn danach steht.

Advertisements