Seit ich letztes Jahr das Rezept für gerösteten Spargel vom Zitronencurry gelesen habe, wollte ich das mal austesten. Und ich habe es getan. Es schmeckt großartig. Der Spargelgeschmack ist einfach nur weiter aufkonzentriert, anstatt dass er durch das Kochen verwässert wird. Abgesehen von Fällen, wo ich dringend meinen Spargel in Holländischer Soße ertränken will, werde ich ihn nie wieder kochen. Zum Spargel gab es Bio-Linda mit Butter und Salz und hinterher Erdbeeren mit Sahne. Sehr klassisch und sehr lecker. Es war ein rundum gelungener Abend. Es blieb sogar noch Spargel übrig – den habe ich am nächsten Tag dann in einen Salat verwandelt, aber davon später.

erdbeeren_schokosahne

Erdbeeren putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Sahne ziemlich steif schlagen und mit weißem Schokoladensirup süßen. Abwechselnd ins Glas schichten und glücklich sein.

Ich habe hier keine genauen Mengen, weil ihr selber am besten wisst, wieviel Erdbeeren ihr mit wieviel Sahne in wie süß mögt.

Variation eines klassischen Themas.

Advertisements