Eigentlich gehören rote Bete und Feldsalat in den Winter. Schmeckt aber auch jetzt sehr gut und es war, zumindest vor ein paar Tagen noch, so warm, dass Salat als vollständige und vollwertige Mahlzeit eingebucht werden konnte. Das liebe ich. Ich finde Salate als Abendessen wunderbar, nur brauche ich im Winter etwas, das sich nach mehr Kalorien anfühlt. Hierzu gab es einen halben Sesamkringel und gut. Die Geschmäcker ergänzen sich alle sehr schön. Cremig-salziger Schafskäse, milde rote Bete, knackiger Salat, Nüsschen und dazu die warme Säure des Dressings.

rote_beete_feldsalat

Rote Bete Salat mit Deko

1-2 als Abendessen

  • 2 große Handvoll Feldsalat, geputzt und die Enden abgeknipst
  • 1 mittlere rote Bete, gekocht und in mundgerechten Stücken
  • 2 Schalotten, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, gewürfelt
  • 4 EL Apfelbalsamico
  • Salz, Pfeffer
  • 6 EL Rapsöl
  • ein paar Tropfen Sesamöl
  • 120 g Schafskäse, mild und zerbröselt
  • 3-4 EL Walnusskerne, grob gehackt

Feldsalat in eine Salatschüssel legen. Die rote Bete, Schalotten und Knoblauchzehe in dem Essig mit Salz und Pfeffer in einer Pfanne 3-4 Minuten köcheln. Öl dazu geben und auch warm werden lassen. Über dem Feldsalat verteilen. Darüber den Käse bröseln und die Walnüsse darüber streuen.

Schnell ein Bild machen.

Dann mischen und friedlich essen.

Advertisements