Zu viele Johannisberen gekauft. Sonntagskuchen benötigt. Bedürfnis nach einer neuen Variante für Johannisbeerkuchen. Nach ein wenig Suche in anderen Blogs bin ich bei lamiacucina fündig geworden: ein Joghurt-Johannisbeerkuchen. Er sah wunderbar aus und aufgrund des Austausches von Butter zu einigen Teilen gegen Joghurt war er für die Gelegenheit wunderbar geeignet: Little Sister ist derzeit ein wenig kalorienbewusst und so war das hier eine gute Variante. Little Sister sagt meist, dass sie eigentlich keinen Johannisbeerkuchen mag. Dazu kann ich nur sagen: meine isst sie immer gern. Wer also Menschen mit ähnlichen Bedenken zum Kaffee da hat: einfach bitten, ein kleines Stück zu probieren. Ich bin sicher, dass sie danach dann ein großes Stück haben wollen.
Der Kuchen ist ganz leicht säuerlich, durch die Johannisbeeren und durch den Joghurt. Eventuell habe ich die Anfangscreme nicht lang genug geschlagen, der Kuchen ist nicht ganz so fluffig, wie ich es mir vorgestellt habe. Der Kuchen reicht auf den Punkt genau für 6 Leute, wenn alle nicht sooo viel Kuchen essen. Ich würde ihn als einzigen Kuchen für maximal 5 Menschen machen, dann wird wahrscheinlich ein Anstandsstück übrig bleiben.
Nachbau sehr empfehlenswert. 

joghurt_johannisbeerkuchen

Joghurt-Johannisbeerkuchen

24er Quadrat- oder 26er runde Springform

  • 200 g rote Johannisbeeren 
  • 125 g Butter, weich
  • 250 g Zucker
  • Abrieb einer Biozitrone
  • 3 Eier
  • 250 g Joghurt nature, vollfett
  • 1 TL Backpulver, gehäuft
  • 300 g Mehl
  • Puderzucker zum Bestäuben

Ofen auf 200° vorheizen. Die Form fetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Johannisbeeren von den Stielen streifen.
Butter, Zucker, Zitronenschale und Eier in etwa 10 Minuten weiß und cremig schlagen. Joghurt unterrühren, dann Mehl und Backpulver. Die Johannisbeeren vorsichtig unterheben. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Für ca. 30 Minuten in den Ofen geben. In der Form auskühlen lassen. Aus der Form auf die Tortenplatte bringen (Backpapier abfrickeln) und kurz vor dem Servieren mit ein wenig Puderzucker bestäuben.

Sich am Sommerkuchen erfreuen.

Advertisements