Ich war in der letzen Zeit unglaublich schreibfaul, was an einer Kombination aus Sommerwetter und Freizeitstress gelegen hat. Unter anderem war am Wochenende Anikó von Paprika meets Kardamom in Berlin und wir haben Stunden des Glücks beim Schlendern durch die Stadt verbracht. Ein genauerer Bericht wird folgen.
Am Samstag durfte ich wieder feststellen, warum ich durch Alkohol dick werden würde: wenn ich mehr als ungefähr ein Glas Wein trinke, dann habe ich am nächsten Tag zwar meist keinen Kater, aber einen unglaublichen Hunger. Vor allem auf salziges, fettiges Essen. Warum das so ist… keine Ahnung. Ich weiß nur, dass es anderen genauso geht. In solchen Fällen weiche ich gern vom Standardfrühstück ab und baue mir sozusagen die Vegetarierversion eines Eiweißrühreis. Mit Tofu und Hefe. Eine Neuauflage dieses Rezepts.
Das ist für mich eine der schönsten Varianten, wie man Tofu essen kann. Das mag auch am Nostalgiefaktor liegen… Hier mit Bild:

hefetofu

Advertisements