aber warm. Die letzten Tage war es mir rund um das Gesicht immer ein wenig frisch. Dunkel habe ich mich daran erinnert, dass ich mir irgendwann mal eine Skimaske gekauft habe. Und bevor ich heute Mittag bei lauschigen Minus 10° einen einstündigen Spaziergang angetreten bin, habe ich die gesucht & gefunden. Zu meinem Aussehen gab es unterschiedliche Meinungen. Ich finde, dass ich ein wenig wie ein dementer Bankräuber aussehe, andere Aussagen waren zum Beispiel Dalton-Brüder (Lucky Luke) oder auch wie Hannibal Lecter, nur in schwarz. Wem also die Tage in Berlin eine sehr eingewickeltes Wesen über den Weg läuft, das noch dazu eine leuchtend pinkfarbene Bommelmütze trägt… das ist dann wahrscheinlich die Frau KochSchlampe.
Aber was soll ich sagen? Während ca. 80% der mir begegnenden Normbevölkerung sichtlich vor sich hingefroren haben (wieso geht man bei dem Wetter ohne Schal und Mütze oder Hut aus dem Hause?), war mir die ganze Zeit ganz wunderbar warm. Zu meinem Leidwesen soll es in den nächsten Tagen deutlich wärmer werden – ich wäre so gern auf den Seen Schlittschuhlaufen gegangen. Aber wenn es jetzt schon wieder tauen sollte, kann ich das ja leider vergessen. In der Hoffnung auf eine weitere Kältewelle verbleibe ich mit freundlichem Bildgruß:

Advertisements