Als ich diesen Kuchen gebacken habe, war meine Küchenwaage gerade kaputt gegangen und Dr C hatte mich darum gebeten, für einen Adventskaffee einen Kuchen meiner Wahl mitzubringen. Ich hätte da schon ahnen können/müssen, dass der Kuchen zu viel sein würde, aber ich bin voll der Zuversicht davon ausgegangen, dass er das richtig planen würde.
Hintergrundgeschichte: Dr Cs Großmutter hat immer für mehr als ausreichend Kuchen bei familiärem Nachmittagskaffee gesorgt und hat dann noch ‚Schnittchen inne Küche‘ vorbereitet, für den Fall, dass irgendjemand nach drei Stück Torte noch Hunger haben könnte (und es ist nicht so, als wäre bei drei Stück Torte/Nase der Kuchen alle gewesen…). Jedenfalls war auch bei Dr Cs Kaffee viel zu viel Kuchen da. Ich war erstaunt, als auf meine Frage ‚Und, hast Du auch Schnittchen inne Küche?‘ die ernsthafte Antwort kam, nein, aber er habe extra noch Brot eingekauft, für den Fall, dass jemand nicht genug zu essen bekäme. Ich war sprachlos.
Gegen unser familiäres kulinarisches Erbe kommen wir wahrscheinlich alle nicht an.

Kirsch-Marzipan-Kuchen

Für eine 25 cm Gugelhupfform

  • 1 Tasse gehobelte Mandeln, trocken geröstet
  • 2/3 Tasse getrocknete Kirschen
  • 3 EL Mandellikör (Amaretto oder so)
  • 2 Tassen Mehl, reingelöffelt und geglättet
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Natron
  • 225 g Butter, zimmerwarm
  • 2 TL frisch geriebene Orangenschale
  • 1/2 Tasse Marzipanrohmasse
  • 1 1/4 Tassen sehr feinen Zucker
  • 4 Eier (L)
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 gemahlene Bittermandel (weggelassen)
  • 1/2 Tasse Saure Sahne

Ofen auf 160° vorheizen. Form buttern und mehlen.
Mandelblättchen mit den Händen zerbröseln. 3 EL davon in die Backform streuen. Restliche Mandeln bei Seite stellen.
Die getrockneten Kirschen so gerade eben mit kochendem Wasser bedecken, 5 Minuten quellen lassen. Abtropfen lassen, hacken, und mit dem Amaretto beträufelt bei Seite stellen.
Mehl, Backpulver, Salz und Natron mischen und bei Seite stellen.
Butter in Stückchen gemeinsam mit  der Orangenschale mit dem Handrührgerät fluffig rühren. Marzipanrohmasse in 3 Teilen dazugeben und weißlich schlagen (dauert ca. 2 Minuten). Zucker immer 2-3 esslöffelweise dazugeben. Eier einzeln unterrühren. Vanillezucker und Bittermandel untermischen. Die trockenen Zutaten unterrühren, gemeinsam mit der sauren Sahne. Mandeln und abgetropfte Kirschen mit einem großen Löffel unterrühren und in die Form füllen. In den Ofen geben und für ca. 1 Stunde und 10 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
Nach 20 Minuten aus der Form holen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Essen.

Kaffeeklatsch halten.

Das ist ein Kuchen, dem es gut tut, wenn er 2-3 Tage durchziehen kann, bevor man ihn anschneidet. Aus Great Coffee Cakes.

Advertisements