Wunderbare britische foodisten innensicht. Seit ein paar tagen ist ausgabe #2 im haus. Wieder hervorragend. Man braucht allerdings wenigstens eine kleine schwäche für britische schrulligkeiten, sonst wird man ratlos von den texten im regen stehen gelassen.


Gibts im abo hier. (Ja, das ist werbung. Unbezahlte werbung sogar.)

Advertisements