Chinakohlgemüse. Lang nicht mehr gemacht & doch immer wieder gern gegessen. Hier in der Wiederholung, weil die erste Runde kein Bild dabei hatte.
Es gibt eigentlich keinen wirklich Grund, aber mental ist das bei mir eher ein Winter- denn ein Sommeressen. Seit ein paar Tagen wohnte ein Chinakohl in meinem Gemüsefach und ich hatte keine  so rechte Idee, was ich denn damit anfangen will. Natürlich gab es dann neue Ideen, kaum dass ich den Klassiker verkocht hatte, u.a. dieses hier von Annemarie Wildeisen.
Gekauft mit der Idee, mal was neues mit Chinakohl zu machen. Den hatteste doch schon länger nicht mehr im Hause. Und dann kam keine Inspiration, so gar nicht. Was soll’s… dann gibt es den Klassiker – Chinakohl mit Mais und Reis. Das geht immer und schmeckt wunderbar.

Kinderessen

 

Sahniger Chinakohl mit Mais

  • 1 kleine Zwiebel, gewürfelt
  • 1 mittlerer Chinakohl, in feinen Streifen
  • 150-200g TK Mais (ich kann Dosenmais nicht leiden)
  • 100 g Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer

Die Zwiebel in Butter andünsten und das Gemüse hinzufügen. Salzen und pfeffern, ab & an rühren, ansonsten bei geschlossenem Deckel gar dünsten. Am Ende die Crème fraîche unterrühren und einmal abschmecken.

Ein wundervoll mildes Essen, zu dem gut Reis und ein bunter Salat passen

Advertisements