Archive für Beiträge mit Schlagwort: türkisch kochen

Ich bin damit gross geworden, dass die Dinger Sigara Böregi heissen. Angeblich sollen sie in der Türkei umbenannt worden sein in Fingerbörek, aber das hat in Berlin nie jemanden interessiert. Da bestellt man sigar börek und gut is. Nun bin ich ja schon eine Weile nicht mehr in Berlin und eine der Sachen, die hier in der neuen Heimat eindeutig fehlen ist ein Vorrat an ordentlichem türkischen Leben. Seien es Märkte, Supermärkte, Bäckereien, Imbisse oder Restaurants. Gibt es hier nur in sehr, sehr kleinen Dosen. Und wenn ich nicht mühevoll nach den einzelnen Plätzen suche, dann muss ich halt selber Hand anlegen und mir sigar börek basteln. Nach einigem Hin & Her und meiner weiterhin andauernden vorsichtigen Annäherung an das Thema Frittieren, habe ich mich zu einer Bastelstunde entschieden. Ich muss noch ein wenig weiter an der Technik feilen, aber für einen ersten Versuch waren sie schon mal sehr schön gelungen. Als Rezeptgrundlage habe ich mich einmal quer durch das Internet gelesen und natürlich auf die Packungsrückseite meiner Yufka-Blätter geschaut. Für die ich extra den Weg zum einzigen mir bekannten türkischen Supermarkt auf mich genommen habe.Natürlich könnte ich auch die selber herstellen, aber da bin ich ein  Fauli und lobe mir das Halbfertigprodukt.

IMG_3931

Den Rest des Beitrags lesen »

Ich wollte im Dezember endlich auch mal richtigen Winter mit Schnee haben. Das hat sich als recht schwierig herausgestellt, weil es irgendwie überall viel zu warm war. Beim Durchklicken verschiedener Webcams und dem Abgleich mit Wanderungen, die ich eh ganz gern machen wollte, bin ich auf Alt St Johann gekommen, wo auf der Website angekündigt wurde, dass der Wintersagenweg schon weitgehend präpariert sei. Nicht zu kurz, nicht zu lang, noch halbwegs gut zu erreichen und schon war ich unterwegs zu einem der wenigen gut erreichbaren Orte mit Schnee. Natürlich war er oll ind verharscht, aber das tut der Optik zum Glück keinen Abbruch.

toggenburg-01

In der Ferne ist natürlich alles grün, aber zumindest direkt bei mir isses weiss, wie es sich für Winter in den Bergen gehört.

toggenburg-02

Das ganze Rumgerenne hat auch den Sinn & Zweck den Appetit für schöne Eintöpfe zu erhöhen, hatte ich doch noch recht neu mein Exemplar von ‚Türkei Vegetarisch‘ und wollte das eine oder andere austesten. Auch wenn es im Buch unter ‚Frühling‘ geführt wird, so finde ich es eher ein Wintergericht: Kichererbsen mit Spinat. Wunderbar wärmend und genau das richtige nach einem Tag im Schnee.

tv-spinat-kichererbsen.jpg

Den Rest des Beitrags lesen »