Wir haben ja dieses Jahr einen frühen Sommer. Sommer ist Salatzeit. Zumindest bei mir – ich esse gern Salate, habe aber im Winter das Gefühl, dass sie mich nicht mit genügend Kalorien versorgen, was wahrscheinlich albern ist. Sobald es warm ist, kann ich mich von verschiedenen Salaten ernähren. In diesem Fall habe ich mich mit Avocado und Tomate vergnügt. Dazu ein wenig Pide – und das Essen ist perfekt. Optisch zwar nicht – da hätte ich besser einen helleren Essig als einen dickflüssigen, dunklen Birnenbalsamico nehmen sollen… aber was soll’s . In dieser und ähnlicher Form wird es das noch oft in den nächsten Wochen und Monaten zu essen geben. Zusätzlich zu allem, was mir zum Thema Rucola einfällt. Den gibt es immer in rauen Mengen auf dem Markt und da ich tendenziell zu faul bin, mir 4-5 verschiedene Salate zu kaufen, um einen ordentlichen Salatmix herzustellen, ende ich meist bei Rucola.

avocado_vinaigrette

Avocado-Tomatensalat

für 1

  • 1 Avocado, Haut abgezogen, entkernt und in Scheiben
  • 3-4 Kirschtomaten, gewürfelt
  • 2-3 Frühlingszwiebeln, in Ringen
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Birnenbalsamico
  • 1/2 TL Balsamicosenf
  • Salz, Pfeffer
  • Optional: Kräuter nach Wahl. Es gibt so einiges, was hier passen würde.

Ganz wichtig: nur reifes, aromatisches Gemüse nehmen. Wenn die Avocado nicht reif und weich ist: liegenlassen und was anderes essen. Wenn es nur holländisches schnittfestes Wasser gibt: was anderes essen.

Wenn es reife Avocado und aromatische Tomaten hat: sich auf ein schönes Essen freuen.

Die Avocado und die Tomate auf einem Teller verteilen. Pfeffern. Aus Öl, Essig, Senf und Salz eine Vinaigrette herstellen und über das Gemüse verteilen. Die Frühlingszwiebelringe darüber streuen. Wer mag streut nun auch noch Kräuter. Es würde sowohl Basilikum, als auch Petersilie oder Koriander passen.

Ein wenig Brot nehmen und glücklich sein.

Advertisements